Grundgedanke

Die Idee der Kita Paradiesli
Kinder lieben es, im Wald und in der freien Natur zu spielen. Hier dürfen sie Kinder sein, dürfen lärmen und ihre Energie ausleben. Gleichzeitig lernen sie spielerisch, auf die Natur Rücksicht zu nehmen und der Begriff der Achtsamkeit nimmt erste Formen an.

Die Kinder lernen auf schwächere Gruppenmitglieder zu achten und sich gegenseitig zu unterstützen – ein wichtiger Grundpfeiler der Sozialisation. Unsere Methode dies zu üben, ist der Umgang und die Pflege unserer Tiere – den Hasen, den Meerschweinchen, den Pferden und unserem kleinen Kitahund Purzeli.

Den Elternkontakt pflegen wir intensiv im Alltag.
Wir betreuen Kinder im Alter zwischen 3 Monaten bis Ende der dritten Klasse.

Unsere Kita ist konfessionell und politisch neutral.

Ernährung
Wir kochen nach den Richtlinien des Labels Fourchette Verte. Das Essen wird sorgfältig von uns zubereitet. Wir legen sehr hohen Wert auf

  • Vollkornprodukte
  • regionale und biologische Lebensmittel
  • abwechslungsreiche Ernährung

Uns ist es wichtig, die Kinder gesund zu ernähren und die Wertschätzung zu unserem Planeten an die Kinder weiterzugeben. Im Garten bauen wir selber Gemüse und Salate an.

Unsere Nahrungsmittel erhalten wir hauptsächlich vom Bio-Laden Gsund&Guet in Beinwil am See und Knechtli+Sager in Leutwil.

Qualität vom Betrieb
Wir orientieren uns an den Qualität-Standards von QualiKita – eine Dienstleistung von kibesuisse.ch für Kitas um an ihrer Qualitätsentwicklung zu arbeiten.

Zeitungsartikel AZ 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.