Tag der offenen Tür am 4. Juni 2016

Auch diesen Sommer machen wir die Türen auf… für alle Interessierten und Freunde, Fremden und Bekannten.
Die Ponys sind für diesen Samstag gesattelt und werden bestimmt auch mit Dir geduldig ein paar Runden drehen.
Das Feuer wird brennen damit Du dein Schlangenbrot am Stecken über der Flamme selber backen kannst. Und für Deine Eltern gibt’s nach der Suppe selbstverständlich ein Kafi und ein Schwatz.

Komm mit auf Entdeckung im Pradiesli und staune!

Elternzmorge 25. Juni 2016

Elternzmorge am 25. Juni 2016

Wir laden die Eltern unserer Kinder herzlich zum gemeinsamen Bruch ein. Ab 10.30 Uhr bis ca 12.30 Uhr seit ihr herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Tag der offenen Tür 31.10.2015

Chum verbii cho ineluege! Für alli Interessierte, Fründe und Eltere & Chind

Du chasch cho Ponyriite, Chürbissuppe & Schlangebrot ässe und für dini Ohre gits wunderbari, musikalischi Unterhaltig vom Noam und Aron Bachmann. Und falls es schlächt Wetter git, ke Angst, au denn gits im Paradiesli dinn und duss vil z’entdecke.

Agathe und ihre Küken

Mitte Juli sind zwei Küken geschlüpft. Ein schönes Ereigniss, da die Kinder die Frischgeschlüpften in die Hand nehmen können. Der kleine Schnabel ist so gross wie ein Reiskorn, und die feinen Flaumenfedern lassen die Küken wie kleine Wattebäuschchen aussehen. Nach Schutz suchend verstecken sie sich gerne unter dem Flügel der Mutter Agathe. Nun befinden sich in unserem Hühnerstall ein Güggel, zwei Grosse und die zwei Kleinen. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte einen Blick wagen: gleich neben der Haustüre sind die Hühner zu Hause.

Frühling, du bist willkommen!

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bereits hat der Frühling zur Tür hereingeschaut. Im Paradiesli hat es nun auch frischen Wind gegeben: Seit kurzem sind zwei kleine Ponys neu im Paradiesli – Nala und Yakari. Sie fühlen sich schon zu Hause bei uns und werden von … Weiterlesen

Wald – Tiere – Bioküche – Natur pur jeden Tag

Wald – Tiere – Bioküche – Natur pur jeden Tag

In unserem familiär eingerichteten Haus mit grossem natürlichen Garten, erfahren unsere Kinder viel Freiraum um ihre Kreativität im Spiel auszuleben.                                                                                                   
Auf unseren regelmässigen Entdeckungstouren im Wald finden wir Tierspuren, nehmen wir die Düfte und Klänge der Natur wahr.
Wir erleben die strahlende Sonne, spüren die Wärme, lassen uns vom geheimnisvollen Nebel umhüllen und spüren Wind und Regen auf der Haut.
Nicki, unser Kitahund kuschelt sich an die sitzenden Kinder, die gespannt den Geschichten des Waldzwerges lauschen.

Wir frühstücken vom selbstgebackenem Brot, trinken frisch gepressten Obstsaft und essen pro Specie Rara Tomaten die im eigenen Garten ausgereift sind.
Des öfteren kochen wir im Wald oder im Garten auf dem Feuer. Wenn wir im Wald sind, sammeln wir Gewürze wie Spitzwegerich, Löwenzahn, Giersch, Rotklee, Wiesenbärenklau und Bärlauch.
Wir kochen hauptsächlich mit Vollkornprodukten, verwenden weitestgehend regionale sowie biologische Produkte.
Uns ist es wichtig, die Kinder gesund zu ernähren und die Wertschätzung zu unserem Planeten an die Kinder weiterzugeben.

Unsere Nahrungsmittel erhalten wir hauptsächlich vom Bio-Laden Gsund&Guet in Beinwil am See und Knechtli+Sager in Leutwil.